Essays / tags / kameragriff

Mit dem Smartphone fotografieren

Ich kann mich noch gut an die Fragen auf diversen Blogs erinnern, ob das Smartphone die DSLR ablösen wird. Das Smartphone ist stark im Kommen und mit zunehmenden Zubehörequipment schon eine echte Alternative. Beim Zubehör gibt es leider nicht nur erhebliche Qualitätsunterschiede sondern inzwischen auch erjebliche Bestandsprobleme.

Beispiel Gimbal

Nachdem das Kickstarter-Projekt FlowMotion nicht ganz ausgereift daherkam und seit dem 01.07.2019 auch dessen Ende verkündet worden ist, war es an der Zeit, sich einmal andere Gimbals näher anzuschauen.

Die Wahl fiel auf den VLog Pocket von Feiyu Tech. Der richtet sich, wie der Name schon verrät, eigentlich an Blogger. Aber der Funktionsumfang des VLog Pocket reicht für meine Zwecke völlig aus. Während der FlowMotion One mit dem 190g schweren Galaxy Note 8 mit der Stabilisierung so seine Probleme hatte, kommt der für 240g ausgelegte VLog Pocket anscheinend besser damit klar. Das Galaxy S6 ist noch kleiner und leichter und wohl der Idealkandidat. Die Akkulaufzeit des VLog muss noch abgewartet werden. Das Gerät habe ich erst zwei Tage in Benutzung.

Beispiel Kameragriff

Die Firma Miggo hat mit dem Pictar Pro One Mark I und Mark II bereits ein ansprechendes Produkt auf dem Markt. Derzeit warte ich auf meine Kickstarter-Belohnung der Neuauflage, die leider stark verzögert erst im November kommen soll. Ich erhoffe mir einen Mehrwert und besseres Handling. Die Liferung ist für Ende Dezember 2019 angekündigt.

Moderne Smartphones sind inzwischen nicht nur mit einer guten Optik ausgestattet sondern auch die Software (Apps) bietet einen Funktionsumfang, die mit modernen DSLR's bzw. DSLM's mithalten kann. Insbesondere wird das DNG-Format zunehmend unterstützt, so dass sich die Fotos am heimischen Rechner noch besser bearbeiten lassen.