Essays / s /

Beelitz Heilstätten

In der Fofocom-Community bin ich auf den Veranstalter go2know aufmerksam geworden. Dieser bietet u.a. auch Fototouren in den Beelitzer Heilstätten an. Angeregt von einigen Bilder von Usern der Community entschloss ich mich, eine solche Tour am 05.04.2014 zu buchen. Dieses Feeling, in alen Gemäuern umher zu kriechen und deren Verfall fotografisch festzuhalten, interessiert mich sehr. 

Gleichwohl ich meine Erwartungen etwas zurückschraubte, da ich schon gelesen habe, dass das ursprüngliche Flair dort nicht mehr vorzufinden sei. Aber wie so oft, kommt es immer auf den jeweiligen Blick des Betrachters an. Die Tour war organisatorisch top. Freie Beweglichkeit drinnen wie draußen wurde sichergestellt. Die 30 Leute verteilten sich recht schnell im sehr großen Gelände, so dass ich ungezwungen Innen- und Außenaufnahmen nach meinem Geschmack machen konnte. Für den Lost Places-Einsteiger sind die angebotenen Touren durchaus sinnvoll. Für die perspektivische Bildgestaltung sind noch ausreichend Motive vorhanden. Der Kreativität sind vor Ort kaum Grenzen gesetzt. 

Nach 5 Stunden hatte ich für den Moment genug gesehen. Eine Wiederholung könnte ich mir durchaus vorstellen. 

Recht in der Fotografie

Das Thema klingt wenig spektakulär, kann aber einem Fotografen/einer Fotografin das Leben schon ganz schön schwer machen. Trotz der Veröffentlichungswut via Facebook & Co. gibt es ein paar grundsätzliche Dinge zu beachten. Dazu diente der Workshop vom 27.02.2014 in Leipzig. Allgemeines Persönlichkeitsrecht, Recht am eigenen Bild, fremde Urheberrechte, Leistungsschutzrechte, Eigentumsrechte u.v.a.m.davon sollte man schon mal was gehört haben.

Das Wochenende vor dem Workshop begegnete ich auf meiner Tour durch Rackwitz einer alten Dame, die mir aus der 2. Etage heraus untersagen wollte, Fotos von dem Haus zu machen, aus dem sie gerade heraus schaute. Ihr zu erklären, dass cih das selbstverständlich darf, war zwecklos. Gleichwohl gibt es mir ein beruhigendes Gefühl, im Recht gewesen zu sein. Das Eigentumsrecht war nicht verletzt. Ich habe nicht mit einen Teleobjektiv in die kleinste Ecke des Grundstückes (Paparazzi) hinein fotografiert. Aber das konnte die Dame ja nicht wissen.

Mehr zu diesem Thema:

Blende 8 Folge 144 Sprechstunde Fotorecht

Blende 8 Folge 113 Recht für Fotografen/Internet

Blende 8 Folge 83 Sach- und Tierfotografie

Blende 8 Folge 78 Geklaute Bilder - Abmahnung