FERN.licht 2016

Die zweite Auflage der FernLicht Erlebnismesse hat aus meiner Sicht gezeigt, dass es noch ein langer Weg sein wird, bis sie sich in Leipzig als Ivent so richtig etabliert hat. Die zeitliche Nähe zur Tourisitk & Caravaning sowie Überschneidung mit Veranstaltungen der Reisefibel hat sich sicher auf die Besucherzahl ausgewirkt. Das Konzept wurde zum Glück beibehalten. Die Mischung zwischen Multivisionsshows, Vorträgen, Workshops und zuletzt die Ausstellung im beeindruckenden Ambiente der Kongresshalle konnte sich durchaus sehen lassen.

Als Canon-User haben mich zwei Stände insbesondere interessiert. Zum einen war es der Stand von FSP-Shop.com. Im Ergebnis eines sehr angenehmen Gespräches mit dem Inhaber Christian Günther und Möglichkeit, das Lenslid am mitgebrachten Objektiv testen zu können, habe ich mir für mein Canon EF 24-105 mm 4.0 L USM IS ein Lenslid zugelegt und hoffe in Zukunft auf bessere Bildergebnisse bei Gegenblichtsituationen. Mit bzw. ab welcher Brennweite das Lenslid genutz werden kann, muss ich auch noch ermitteln. Sie ist schon etwas ausladender als die Gegenlichtblende.

Zum anderen war da der Stand von ewa-marine, die Regenschutzhüllen auch für DSLR*s anbieten. Auf meiner Irlandreise hatte ich keinen wirklich geeigneten Regenschutz mitgenommen. Das System mit am Objektiv verschraubter Klarglaslinse und damit direkt verbundenem Regencape fand ich da eher überzeugend als im Gegensatz des Capes von enjoyyourcamera. Aber da muss ich noch die Details näher ergründen. War auch nicht ganz preiswert :-)

Kategorien: blog

brennweite ewa-marine fernlicht fsp-shop gegenlicht lenslid objektivschutz sonnenblende

Teilen: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+