Traummotive

Die Rakotzbrücke bei Kromlau habe ich schon mehrfach auf Fotos anderer Fotografen/innen bewundern können. Eine eigene Aufnahme fehlte mir noch. Auf der Rückfahrt von Bad Muskau liegt sie nur einen "Steinwurf" entfernt und der Abstecher dorthin war somit TOP 2. Es war Wochenende und zum Glück schien noch die Sonne.

Bei Regen macht es keinen Sinn. Für eine optimale Belichtung sollte ein Pol- und/oder Grauverlaufsfilter mitgenommen werden. Mit Stativ lässt sich eine Belichtungsreihe erstellen. Bei guten Lichtverhältnissen wirkt der Wasserspiegel bereits wie ein Polfilter und der Himmel frisst deshalb sehr schnell aus und muss bei der Aufnahme mittels Filter abgedunkelt werden.

Links von meiner Position im Bild befindet sich ein geeigneterer Aufnahmepunkt. Dort ist man allein und kann in Ruhe seine Aufnahmen machen. Bei mir kamen regelmäßig neuer Besucher hinzu. Eine - wohl japanische - Familie hatte gefühlte Stunden gebraucht, um mit dem gesamten Equipment (Videocam, DSLR, Smartphone mit Selfiestick) sich und das Motiv abzulichten. Ein Vierbeiner nahm kurz ein Bad und aus war es mit dem Wasserspiegel. Also etwas Zeit und Geduld für das Motiv mitbringen.

Linktipps:
Reiseziele - Die schönsten Brücken Deutschlands
Blende 8 - Landschaftsfotos entwickeln

Instagram

Aktueller Nachtrag vom 05.10.2016 Red Bull Illume 2016

"Sein wunderbares Bild zeigt einen BMX-Radfahrer, der auf dem Vorderrad über die malerische Rakotzbrücke balanciert. Aber auch die anderen Aufnahmen haben es in sich."

Wenn das jetzt alle trotz Verbote nachmachen, wird dieses Motiv bald von der Bildoberfläche verschwinden.

Kategorien: blog

bull denkmalschutz holder kromlau lorenz rakotzbrücke red verbot

Teilen: Twitter Facebook Pinterest Tumblr Google+